Menu
A+ A A-

Events Calendar

Intervision "Folgeevaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen. Maßnahmen sind gesetzt, was dann?
Tuesday, 10. April 2018
Contact AUVA

Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme

Grundlagenwissen zur Evaluierung psychischer Belastung – rechtlicher Rahmen, Ablauf, arbeitspsychologische Grundlagen. 

 

Ziel

Der Tag dient dem Austausch von Teilnehmern, die mit der praktischen Umsetzung der Evaluierung im eigenen Betrieb oder als externe Berater beschäftigt sind. Es wird besprochen, welche Möglichkeiten es gibt, gesetzte Maßnahmen zu überprüfen und Folgeevaluierungen durchzuführen. Zentrale Fragen sind: Woran erkennt man „wirksame“ Maßnahmen? Und „Wann ist eine Evaluierung „zu Ende“? Ziel ist es, Erfahrungen und Herangehensweisen zu diskutieren, offene Fragen zu behandeln und Lösungsansätze für Problemsituationen zu entwickeln. Sie können auch „Fälle“ aus Ihrer Praxis mitbringen, die bearbeitet werden können. 

 

Zielgruppe

  • Arbeitsmediziner und Sicherheitsfachkräfte
  • Arbeitspsychologen
  • Führungskräfte
  • Personen, die mit der Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz betraut sind 

 

Themenschwerpunkte

  • Evaluierung und Qualitätskriterien in der betrieblichen Praxis
  • Ablauf und Organisation der (Folge-)Evaluierung in der betrieblichen Praxis
  • Qualitätskriterien von „guten“ Maßnahmen im Rahmen des AschG
  • Rechtliche Rahmenbedingungen des ASchG
  • Bearbeitung praktischer Beispiele

https://www.auva.at/portal27/auvaportal/content?contentid=10007.781146&viewmode=content

Location Vösendorf, Niederösterreich